Navigation überspringen und zur Seitenüberschrift gehen.

switch!
seen    not seen    don't know

Helga Kellerer und Rosemarie Beißer: Labor 6 - Ordnungsspielraum

25. bis 30. januar 2011

Während im vorangegangenem Projekt durch gegenseitige "Zuwürfe" von Bildhauerin und Malerin eine bunte Summe entstehen konnte, sollten nun in stetem Wechsel in interaktiven und ergebnisoffenen Aktionen Ordnungsschemata sowie Raumerkundungen thematisiert werden.
Ordnung und Spiel waren die verbindenden Elemente von Helga Kellerer und ihrer Kollegin Rosemarie Beißer, gemeinsam sollten die Möglichkeiten von Spielräumen, Ordnungsspielen und Raumordnungen untersucht werden.
Einziges dafür vorhandenes Material waren unzählige Pappschachteln, die vorab von beiden Künstlerinnen gesammelt wurden: banale Abfallgegenstände aus Supermärkten, jedoch gezielt ausgewählt nach Farben, Muster und Größe.
In einem 7 Tage dauernden Prozeß sollten sie für Installationen und Bewegungsabläufe benutzt werden. Zunächst wurde der große Raum mit einem "Schachtelflug" durch Tür und Fenster bis zur Decke angefüllt. Dies war die Grundlage für die täglich auseinander hervorgehenden Veränderungen und Umbauten, Kartons und Menschen waren ständig in Bewegung, variable Gebilde und dreidimensionale Bilder entstanden immer neu, um dann wiederum für Körperhandlungen eingesetzt zu werden.
Zusätzlich wurde das Geschehen optisch festgehalten und in Form von Fotos und Videoaufzeichnungen mit eingebracht.
Diese Arbeitswoche, die zugleich auch die letzte des Gesamtprojekts war, beendete Helga Kellerers 6-teilige Laborreihe.
Was als Auftakt zu "switch!" mit 10 Mitspielern und schwerem Arbeitsmaterial aus der eigenen Stahlwerkstatt begann, fand sein Ende – mit einem Bogen über 4 weitere Kellerer-Labors, bei denen Material, Klang, Bewegung jeweils im Austausch mit unterschiedlichen Gegenübern erforscht wurde - im neutralen "Wegwerfartikel" Karton, der leicht aus dieser Untersuchung gehen ließ

Fotografie Helga Kellerer und Rosemarie Beißer ©

up

Kunstverein artgerechte Haltung Bildende Künstler Esslingen e.V. zu Gast im Bahnwärterhaus, Galerien der Stadt Esslingen am Neckar

switch! - ein Projekt von ahbke e.V.
ahbke e.V., Sulzgrieser Steige 20, 73728 Esslingen
Vorstand § 26 BGB: Tim Stefan Heger, Claudia Bohnenstengel, Jürgen Niederer
Amtsgericht Esslingen am Neckar Vereinsregister VR1746