Navigation überspringen und zur Seitenüberschrift gehen.

switch!
seen    not seen    don't know

Übergänge
- in 80 Welten um den Tag
Abenteuerreise durch Licht und Schatten

4. bis 16.Januar 2011

Inszenierung: Simone Leister, Susanne Volland, Ade Weeth
Poesie: Iris Parzival Frey
Musik: Rainer Bürck
Lokführer: Michael Trebbe
Durch das Programm führt: Serge le Goff

Evolutionsfries von Susanne Volland
 
Beim Gehen, Schritt für Schritt, von Raum zu Raum, ergeben sich immer wieder Weggabelungen. Diese Momente der Offenheit oder Freiheit sind die Momente der Entscheidung: Wohin führt der nächste Schritt?

Reisen im Alltag
 
Ein farbintensiver Endlosloope vom eigenen Gehen in der Wohnung, in der Stadt und in der Natur steht im historischen Papiertheater auf einem Überseekoffer. Simone Leister erzählt eine poetische Geschichte des Alttags.

Reisevorbereitung als Performance von Ade Weeth
Poesie: Iris Parzival Frey
 
Kataloge werden gewälzt, sie zeigen immer weiter entfernte Reiseziele, die in immer kürzerer Zeit erreicht werden können. So wie Reiseziele und Reisewünsche sich im Bewusstsein vermischen, wird die unerschöpfliche Fülle von Reisekatalogen im Kochtopf vermischt und zu einem Material verwandelt, aus dem die "Fahrkarte" ins eigene Erleben geschöpft wird.

Reise in die eigene Welt- Modelleisenbahninstallation
 

Zwei Ströme aus Licht und Schatten bewegen sich auf und ab durch den Raum und schaffen eine geheimnisvolle Atmosphäre. Schlacken des banalen Alltags und Helden der Geschichte fließen am Betrachter vorbei und nehmen ihn mit auf eine imaginäre Reise.

Fotografie Team Übergänge ©

up

Kunstverein artgerechte Haltung Bildende Künstler Esslingen e.V. zu Gast im Bahnwärterhaus, Galerien der Stadt Esslingen am Neckar

switch! - ein Projekt von ahbke e.V.
ahbke e.V., Sulzgrieser Steige 20, 73728 Esslingen
Vorstand § 26 BGB: Tim Stefan Heger, Claudia Bohnenstengel, Jürgen Niederer
Amtsgericht Esslingen am Neckar Vereinsregister VR1746