Navigation überspringen und zur Seitenüberschrift gehen.

switch!
seen    not seen    don't know

Die Eröffnung
Sonntag, 3. Oktober 2010

Begrüßung

Dr. Markus Raab
Bürgermeister der Stadt Esslingen am Neckar
und
Tim Stefan Heger
artgerechte Haltung Bildende Künstler Esslingen e.V.

Einführung

Andreas Bauer
Galerien der Stadt Esslingen

 
Choreografierter Polylog

Helga Kellerer, bildende Künstlerin, Esslingen
mit Alexandra Brend, Alexandra Mahnke, Aleksandar Nesic, Simone Leister, Ade Weeth, Horst Wöhrle, Angela Hildebrandt, Petra Pfirmann, B. von Stietencron und M. Elischer

Eine Gruppe von Künstlern und Tänzern nutzt bildhauerisches Material als Grundlage für Klang- / Bewegungsinstallationen, um im Rahmen einer Atelierperformance raumbezogen mit dem Vorhandenem zu agieren – gearbeitet wird mit Gegebenheiten von Orten, Mitspielern und Materialien.
Durch Zusammentreffen unterschiedlicher Positionen, Veränderungen des jeweiligen Umraums und der Zusammensetzung der Personen entsteht stets etwas Neues.
Das Konzept zielt nicht auf ein fixes Endergebnis, vielmehr bestimmen Bewegung, Klang, Raum, die Durchdringung der Faktoren und Substanzen sowie die jeweils neuen Komponenten den Verlauf.

Fotografie Stefan Brusius ©

up

Kunstverein artgerechte Haltung Bildende Künstler Esslingen e.V. zu Gast im Bahnwärterhaus, Galerien der Stadt Esslingen am Neckar

switch! - ein Projekt von ahbke e.V.
ahbke e.V., Sulzgrieser Steige 20, 73728 Esslingen
Vorstand § 26 BGB: Tim Stefan Heger, Claudia Bohnenstengel, Jürgen Niederer
Amtsgericht Esslingen am Neckar Vereinsregister VR1746